Stichwort Suche

Cloudflare und Strato Webspace

Cloudflare bietet einen umfassenden Schutz für die eigene Homepage. Es gibt kostenlose Pakete, die z.B. für einen eigenen Blog durchaus ausreichend sind.

Dazu zählen u.a.:

  • DDoS-Schutz

  • Web Application Firewall

  • Reverse-Proxy

  • Content Delivery Network

Der Mechanismus dieser Dienste greift vor dem eigentlichen Zugriff auf die jeweilige Homepage. Um dies zu erreichen muss die Domain so angepasst, das die DNS Server von Cloudflare genutzt werden. So wird erreicht, dass vor Website zugriff zuerst die Cloudflare Dienste angesprochen werden und anschließen man auf die eigentliche Homepage umgeleitet wird.

Dies funktioniert mit einem Strato Webspace leider nicht. Grund dafür ist, das die Homepage keine feste IP Adresse besitzt, sondern eine dynamische die sich täglich ändert. Cloudflare benötigt jedoch für die DNS A-Records eine feste IP Adresse und kann mit dynamischen IP Adressen nicht umgehen.

 

Auszug von Strato FAQ

Kann ich eine feste IP-Adresse bekommen?

Die technische Plattform von STRATO verwendet die beim Webhosting für viele Millionen Kunden übliche Methode des IP-Sharings und der Lastverteilung. Unsere Kunden profitieren dadurch von dem Umstand, dass Anfragen an ihre Webpräsenz an unseren gesamten Gerätepark so verteilt werden, dass immer der gerade “schnellste” Rechner die Anfrage beantwortet.
Durch diese Architektur ist es im Shared Webhosting nicht möglich, einem Kunden eine einzelne IP-Adresse zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie Dienste unter einer festen IP Adresse anbieten, können Sie einen Dedizierten Server bestellen. In vielen Paketen stehen Ihnen sogar zwei kostenlose IP-Adresse zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich über die STRATO Server auf unserer  Homepage.

3 Kommentare zu Cloudflare und Strato Webspace

  1. Zwei Anmerkungen:

    1.) Strato verwendet keine dynamischen IP-Adressen für die Shared Hosting-Angebote. Das ist für keinen Hoster praktikabel.
    2.) Man kann Cloudflare trotzdem nicht mit einem Strato Webspace verwenden, weil Strato (augenscheinlich) keine Änderung der Nameserver erlaubt.

  2. Bei Strato nur mit dedizierten Severn möglich. V-Server und Root-Server.

    Nicht mit Shared Hosting (Webhosting), leider auch nicht mit Managed Servern!!!

    Am besten NS bei Strato auf Cloudflare ändern, Mail bei Strato weiternutzen (funktioniert!) und Webspace (Shared Hosting oder Maneged Server) z.B bei All Inkl Com nutzen. Das klappt! Nicht vergessen SSL Zertifikat von Cloudflare downloaden und z.B. bei All Inkl Com installieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.